+
Hilfreich

Origami: die schönsten Inspirationen

Origami: die schönsten Inspirationen

Origami ist eine althergebrachte Technik aus Japan, die viele Designer inspiriert und all diejenigen anspricht, die kreative Hobbys lieben. Heute erfindet sich die Kunst des Falzens neu und investiert in dekorative Objekte, Beleuchtung, Rahmen und vieles mehr. Beim Origami faltet sich das Dekor in vier Teile und selbst die edlen Materialien - wie Holz - ahmen seine geometrischen Effekte nach. Entdecken Sie unsere schönsten Inspirationen für die Verwendung von Origami in Ihrem Interieur. Auf die Plätze? Bereit? Falten!

1. Eine tierische Trophäe



© Assembli Mit der Origami-Trophäe, die viel hübscher ist als eine echte Jagdtrophäe, können Sie eine Wand auf originelle und ungewöhnliche Weise dekorieren. Und da es niemanden verletzt, können wir es uns leisten, mit den wildesten Tieren zu leben und uns alle Exzentrizitäten zu erlauben. Hier ist es ein Giraffenkopf, der Schwung und Exotik in den Raum bringt. Mit seiner kükengelben Farbe weckt es das tiefe Blau der Wand. Wir stellen es uns perfekt in einem Kinderzimmer vor, wie in einem Flur oder in Verbindung mit anderen Rahmen und Spiegeln für ein Dekor wie 'Wand der Kuriositäten' ...

2. Eine stilvolle Einrichtung



© Orikomi Wir können es nicht genug sagen, Licht ist für unser Wohlbefinden in einem Innenraum unerlässlich. Wie wäre es damit, Origami einzuladen, um Ihre Lichtquellen zu verbessern? Eine Pendelleuchte, Wandleuchte oder Zusatzleuchte, Origami erfindet die Beleuchtung neu und verleiht allen Lampenschirmen Volumen und Charakter. Wenn Sie DIY mögen, hindert nichts Sie daran, selbst ein Origami-Licht zu kreieren. Umso mehr, dass es eine kostengünstige Kreation ist und extrem einfach zu bewerkstelligen ist, wie dieses Tutorial meiner neuesten Modeerscheinungen zeigt. Und der Vorteil von selbstgemacht ist, dass Sie sowohl die Farben als auch die Muster des Papiers auswählen können! Jetzt müssen Sie nur noch anfangen ...

3. Mini Aufbewahrungsboxen



© Sostrene Grene Hinweis für Nostalgiker: Diese Mini-Origami-Boxen bieten eine Rückkehr in die Kindheit. Und aus gutem Grund erinnern sie uns zärtlich an die Papieraufläufe auf dem Spielplatz! Aber dieses Mal wird das Papier gefaltet, um eine Schachtel zu bilden. Sie können Kabel, Schmuck oder Bürozubehör aufbewahren. Variieren Sie die Formen und Farben und arrangieren Sie sie stolz auf Ihrem Schreibtisch oder in einem Regal. Der Tipp zum Erinnern? Diese kleinen Kisten eignen sich perfekt zum Verpacken von Geschenken. Und weil sie super einfach zu machen sind, gibt es keine Entschuldigung, um loszulegen! Finde DIY auf Sostrene Grene.

4. Bestienskulpturen



© Florigami Diese mit Florigami signierten Papiertierskulpturen werden von Hand gefaltet und unter einer Glocke hervorgehoben. Auf einem Couchtisch, einem Regal, einer Bibliothek oder sogar im Kinderzimmer platzieren, diese hübschen Kreationen beleuchten einen Raum mit Gedichten. Pinguine, Wölfe und Papageien, die schönsten Wildtiere werden unter Glas eingebürgert. Ergebnis? Die Zartheit und Subtilität der Origami-Technik wird mehr denn je hervorgehoben und wir lieben es!

5. Ein Babymobil



© Tiny Paw Origami findet seinen Platz im Kinderzimmer, weil es eine lustige und kreative Aktivität ist. Und was könnte besser sein als ein Handy, um Ihre Fantasie schon in jungen Jahren zu fördern? Diese Kreation des Tiny Paw-Blogs ist das perfekte Beispiel. Das aus Holzästen gefertigte Handy lädt Vögel - wie kein anderer - zum Fliegen ein. In der Tat sind dies traditionelle japanische Krane. Sie können aber auch Origami in Form einer Schwalbe, eines Flugzeugs oder eines Elefanten herstellen. Es liegt an Ihnen, das Universum zu wählen, in das sich Ihre Kleine verlieben wird!

6. Eine dreidimensionale Vase



© MinimumDesign Origami, Opfer seines Erfolgs, hat die Grenzen des Papierfaltens überschritten und inspiriert jetzt viele Schöpfer. Und wenn die Technik nicht dieselbe ist, ist der Effekt identisch. Auf diesen hübschen Blumentöpfen finden wir zum Beispiel die Besonderheit von Origami mit geometrischen Mustern. Auch wenn es sich nicht um eine Faltung, sondern um einen 3D-Druck handelt, vermittelt das Ergebnis die gleiche Illusion und ahmt die Zerbrechlichkeit von Origami mit Perfektion nach. Mit dem Unterschied, dass es kein Papiertopf ist, sondern ein Holztopf! Genug, um Origami nachhaltig zu genießen ...

7. Gedruckt auf Poster



© Eulenschnitt Wie wir gerade beim 3D-Druck gesehen haben, gibt es Origami in vielen Formen. Hier verliert es an Volumen, verliert aber nicht weniger an Stil! Tatsächlich investiert Origami sogar die Rahmen und verleiht den Wänden eine neue Perspektive. Wir haben die Kreationen der Künstler Lena und Felix Beyerbach im Visier. Ihr Markenzeichen? Spielen Sie mit Linien und Perspektiven und erfinden Sie Origami auf Papier neu. Wir finden hauptsächlich Tiere wie dieses Poster und seinen entzückenden Kolibri in Vitaminfarben. Jedenfalls stellen wir uns das im Kinderzimmer genauso vor wie im Wohnzimmer oder im Büro!

8. Eine leichte Girlande



© Maisons du Monde Origami ist auch dort, wo man es nicht erwartet! Nach den Lampenschirmen kommt es in einer leichten Girlande. Und der Vorteil ist, dass Sie es leicht selbst erstellen können. Sie müssen nur eine LED-Girlande mitbringen und diese mit Origami individualisieren. Sie können Mini-Lampenschirme (für jede LED) in Form von Blumen, Rosetten, Sternen erstellen. Wenn Sie Anfänger sind, können Sie mit einfachen Würfeln beginnen. Um loszulegen, empfehlen wir Ihnen, dem DIY von Shake my blog zu folgen. In jedem Fall ist Ihre selbstgemachte Lichtgirlande eine Sensation über einem Spiegel am Eingang, auf einem Regal im Wohnzimmer oder am Kopfende des Bettes im Schlafzimmer.